First Class Westerwald-Romantik, Steak & Golf im Lindner Hotel Wiesensee

Der Westerwald – oft besungen, nie besucht. Zumindest von mir und dass obwohl ich als Kind mit meinen lieben Großeltern nahezu alle bekannten Berge und Täler zwischen der Nordsee und Südtirol erwandern durfte. Doch das Mittelgebirge zwischen Rhein und Lahn bisher ein weißer Fleck auf meiner Landkarte und auch wenn ich von Zeit zu Zeit immer noch gerne durch Flur und Feld wandere, war es in diesem Fall doch primär das Lindner Hotel Wiesensee mit dem besten Golfplatz Deutschlands, was mich zu dem Trip verleitete. Review Lindner Hotel Wiesensee Golf Aussen

Für die Anreise wählte ich den Zug und so ging es mit dem ICE bis nach Montabaur, dem berühmten ICE-Bahnhof im Nirgendwo. Vom Bahnhof Montabaur kann man entweder weiter mit der Regionalbahn nach Westerburg fahren oder man nimmt direkt ab hier ein Taxi. Das Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee liegt natürlich direkt am Ufer des gleichnamigen Sees und nicht zu vergessen, inmitten des 18-Loch Golfplatzes.

Zimmer Lindner Hotel Wiesensee

Bei der Ankunft war ich ein wenig überrascht, denn obwohl das Lindner Hotel Wiesensee nur über insgesamt 87 Zimmer und Suiten verfügt, wirkte das Gebäude doch deutlich größer, als ich es erwartet hätte. Neben Sport & Wellness liegt nämlich ein weiterer Fokus auf Events und Tagungen, so dass hierfür auch zahlreiche Veranstaltungsräume zur Verfügung stehen. Der Check-In war sehr freundlich und ich erhielt ein First Class Doppelzimmer. Von der Größe mit rund 38 Quadratmetern und auch vom Schnitt ist dieses schon beinahe mit einer Junior Suite anderer Hotels vergleichbar. So gibt es einen großen Wohnbereich, in dem neben einem runden Tisch für vier Personen auch eine große Sitzecke mit Sofa und Sesseln Platz hat. Es gibt auch einen Schreibtisch, welcher gemeinsam mit dem schwenkbaren Fernseher den Wohn- vom Schlafbereich räumlich abtrennt.

Review Lindner Hotel Wiesensee First Class Doppelzimmer DoppelbettReview Lindner Hotel Wiesensee First Class Doppelzimmer
Die Einrichtung und die Farben sind mediterran-rustikal, die Rot und Terrakotta-Töne versprühen Landhaus-Romantik und Gemütlichkeit der 2000er Jahre. Auch das Badezimmer ist überdurchschnittlich groß, es gibt ein Doppelwaschbecken und eine große Badewanne, das WC und die Dusche sind sogar nochmals durch eine Tür vom Rest des Badezimmers getrennt. Optisch wirkt es mit dem Marmor und den goldenen Armaturen ähnlich gediegen wie der Rest des Zimmers. Der Fön ist leider nicht eines 4-Sterne Hotels würdig und statt der Seife auf dem Badewannenrand wären Badesalz oder -kugeln sicher schöner. Eine nette Idee dagegen, dass für einen Besuch im Spa steht ein Korb mit Badetüchern und Frottee-Slippern bereit steht. Mein Zimmer hat außerdem einen recht großen Balkon mit Blick auf den Golfplatz, perfekt um etwas in der Sonne zu relaxen oder am Abend gemeinsam bei einem Glas Wein zu chillen.

Kulinarik im Lindner Hotel Wiesensee

Neben dem regulären Restaurant, in dem auch am Morgen das Frühstück serviert wird, gibt es im Lindner auch noch ein Steakhouse. Das mooq – gesprochen [mo:ku:] im Wintergarten des Hotels lockt nicht nur mit fleischigen Genüssen, sondern präsentiert sich auch optisch großartig. Modernes Interior in gedeckten Farben und natürlichen Materialien sorgt für eine wunderschön moderne Steakhouse-Atmosphäre, komplettiert mit einem tollen Blick auf den See. Review Lindner Hotel Wiesensee Steakhouse mooqNeben Fleisch aus der Region und regional-saisonalen Produkten kommt im mooq aber auch U.S.-Beef auf den Tisch, zudem bietet Küchenchef Timo Pletz auch Fisch- und sogar vegane Gerichte an. Ich war mit meiner Wahl sehr zufrieden und auch wenn Cremesuppen fototechnisch weit weniger her machen, als das zartrosa Fleisch des Hauptgangs, musste es sich auch das Süppchen nicht verstecken. Ein wirklich tolles Dinner – geschmacklich, wie auch atmosphärisch top. I like.

Sport, Spa & Wellness

Neben einem Fitnessraum gibt es im Hotel auch einen schönen Innenpool, sowie einen Spabereich mit Dampfbad, finnischer Sauna und einem bereit Programm Anwendungen und Massagen. Das Highlight – sicher für die meisten Besucher, ist natürlich der Golfplatz. Nicht nur aufgrund der Seelage, sondern auch die Geländestruktur und die Hindernisse der 18-Loch-Meisterschaftsanlage dürften jedes Golferherz höher schlagen lassen. Daneben gibt es Anfänger oder zum Training auch einen öffentlichen 9-Loch-Kurzplatz, meine Heimat war leider noch immer die Driving-Range… Doch auch abseits von Golf kann man rund um das Lindner Hotel Wiesensee jede Menge unternehmen, ob Wandern, Mountainbiking oder auch Teambuilding-Angebote wie im eigenen Hochseilgarten, samt Grillabend in der Grillkota direkt am Seeufer.

Unterm Strich

Das Lindner Wiesensee ist natürlich perfekt für Golfer oder solche die es werden wollen, außerdem durch die Ruhe und Abgeschiedenheit ein wunderbarer Ort für Incentives, Gruppenreisen oder auch als Tagungs- und Veranstaltungsort. Der Service war stets freundlich und professionell. Obwohl die Zimmer vom Design her sicher nicht dem aktuellen Trend entsprechen, habe ich mich dennoch sehr wohl gefühlt;  ein wenig wie zu Besuch bei einer lieben Tante –  gemütlich und gut aufgehoben. Aber vielleicht ist ein Ausflug in den Westerwald ja auch genau das: Sport oder ein Streifzug durch die Natur, begleitet von einem Besuch im Spa und am Abend ein tolles Dinner mit exzellenter Küche – eben ein perfektes Weekend-Getaway. Sofern ich jemals meine Platzreife machen sollte, weiß ich schon wo…

 

High Five & vielen Dank an Lindner Hotels für die bedingungslose Einladung!

Zusammenfassung
Lage GolfplatzService
teilweise schwaches Wifi
8.2Gesamtpunktzahl
Location10
Style & Design6
Zimmer7
Service & Facilities8
Food & Drink9
Value for money9
Leser Bewertung 0 Stimmen
0.0
EMAIL NEWSLETTER

EMAIL NEWSLETTER

 
 
Melde dich für meinen kostenlosen Newsletter an und erhalte immer die besten News und Deals. Kein Spam - Versprochen!

Du hast dich erfolgreich registriert!