Ein Blick auf: Neue El Al Business Class

#Yafe – die neue El Al Business Class Boeing 787-9 Dreamliner

 

Die israelische Airline El Al haut mit ihrer komplett überarbeiteten Kabine für die neuen Boeing 787-9 ordentlich einen raus, so kommt z.B. in der neuen El Al Business Class ein Sitz von Recaro zum Einsatz, der auch für die neue einheitliche Business Class der Lufthansa Group ab 2020 im Gespräch ist. Nicht nur deshalb lohnt sich ein Blick auf das neue Kabinen-Design des El Al Dreamliners.

Neue El Al Business Class Boeing 787-9 Dreamliner Mittelblock

Die neue El Al Business Class Kabine an Bord der Boeing 787-9 ist mit ingesamt 32 Sitzen in einer gestaffelten 1-2-1 Konfiguration ausgestattet und bietet somit von jedem Platz freien Zugang zum Gang bieten. Beim Sitz kommt Recaro’s CL6710 zum Einsatz, den wir bereits aus dem Airbus A330-900neo der TAP Portugal kennen. Dabei sind die Einzelsitze abwechseln näher zum Fenster oder näher zum Gang ausgerichtet, auch im Mittelblock gibt es nähere einander zu gewandte und etwas weiter von einander ab gewandte Sitze, so dass sowohl zusammenreisende Pärchen, als auch Kollegen oder Alleinreisende in der El Al Business Class ihren perfekten Platz finden sollten. Natürlich lässt sich der Sitz auf Knopfdruck in ein rund 2 Meter langes und 53cm breites Bett verwandeln, dazu gibt es einen 16-Zoll großen Panasonic Flachbildschirm und ausreichend Stauraum an jedem Platz.

Neue El Al Business Class Boeing 787-9 Dreamliner Einzelsitz Gang

Neue El Al Business Class Boeing 787-9 Dreamliner Einzelsitz Bezug

Neue El Al Business Class Boeing 787-9 Dreamliner Nachtflug

Neue El Al Business Class Boeing 787-9 Dreamliner El All Claim Kabine

Hinter der Business Class erstrecken sich in einer 2-3-2 Anordnung insgesamt 28 Sitze der El Al Premium Economy Class. Diese sind 48cm breit und bieten mit knapp 96cm Abstand zum Vordersitz, dazu gibt es einen 13 Zoll großen Touch-Screen, sowie USB-Anschlüsse und eine verstellbare Fussablage. In der Economy Class der El Al an Bord des Dreamliner sind die Sitze in einer 3-3-3 Konfiguration angeordnet, der Touch-Screen ist mit 12 Zoll etwas kleiner als in der Premium Economy, aber auch hier gibt es an jedem Sitz Anschlüsse, um seine persönlichen Geräte aufladen zu können.

Neue El Al Boeing 787-9 Dreamliner Premium Economy Class

Neue El Al Boeing 787-9 Dreamliner Premium Economy Class Ablage

Neue El Al Boeing 787-9 Dreamliner Premium Economy Class Sitz Fensterseite

Bei der Gestaltung der Kabine wurde neben dem für El Al typischen Blau auf edle Farbtöne in Grau, Champagner und Schokolade, sowie Holzoptiken gesetzt, die das gesamte Ambiente speziell in der Business Class modern und dennoch sehr gemütlich gediegen wirken lassen. In jeder Kabinenklasse schmückt ein EL AL Claim aus gebürstetem Metall die Kabinenwand und trägt zu einem modernen Erscheinungsbild bei. Alle Sitze sind mit einem griffigen und strapazierfähigen Bouclet Stoff bespannt, dazu soll das gesteppte Muster auf Rückenlehne der der Kopfablage als Wiederkennungsmerkmal des neuen El Al Kabinendesigns dienen, welches übrigens von der Londoner Designberatung PriestmanGoode stammt. Auch die neue Aussenlackierung für die Boeing 787 Flotte wirkt deutlich moderner, nicht nur das geschwungene Band, welches vom Rumpf über die Fenster zum Heck hin geht wirkt dynamischer, sondern durch verschiedene Schattierungen schimmert es auch in unterschiedlichen Farbnuancen und wirkt deutlich hochwertiger als die bisheriger Livery.

Neue El Al Boeing 787-9 Dreamliner Economy Class Sitz

Die ersten Boeing 787-9 stoßen im August 2017 zur El Al Flotte dazu, einen Monat später sollen europäische Ziele damit bedient werden und ab Ende Oktober 2017 die Strecken nach Nordamerika.

Unterm Strich

Shalom äh chapeau! El Al ist sicherlich bisher nicht durch ein besonders tolles Business Class Produkt in Erscheinung getreten, selbst die First Class in ihrer Boeing 747 bietet keine Einzelsitze mit direktem Zugang zum Gang und in der Business Class musste man sich auf Liegesessel einstellen, statt eines flachen Bettes konnte man bisher in 2-3-2 Konfiguration über den großen Teich rutschen. Die neuen Kabine insbesondere die neue El Al Business  Class sieht nicht nur echt geil aus, auch der Business Class Sitz von Recaro ist spannend, da er auch als heißer Kandidat für die neue Lufthansa Group Business Class gehandelt wird. Während man bei TAP Portugal bisher nur die Fensterplätze sehen konnte, gibt es bei der Kabine von El Al auch Fotos des Mittelteils, die wie auch die Fensterplätze abwechseln näher zum Gang angeordnet sind und so mehr Optionen bei der Sitzplatzauswahl lassen. Ich würde das definitiv wohl mal ausprobieren…

Fotos: EL AL

No Comments

Post a Comment