Mit den den Meilenschnäppchen günstig Business Class fliegen

Purzelnde Ticketpreise und gleichzeitig immer weniger Meilen insbesondere für Flüge in Economy Class. Nicht nur Gelegenheitsflieger fragen sich da hin und wieder, ob sich das Sammeln von Bonusmeilen überhaupt noch lohnt. Doch gerade Miles & More Meilen eignet sich durch seine Vielzahl an Partnern perfekt, um innerhalb kürzester Zeit genug Meilen für einen Prämienflug in Business oder sogar First Class anzuhäufen und das komplett ohne zu Fliegen!

Eine der besten Einlösemöglichkeiten sind die Meilenschnäppchen, dabei bietet dir Miles & More jeden Monat die Möglichkeit Flüge zu einer wechselnden Auswahl an Zielen zum reduzierten Meilen-Preis zu buchen. Im aktuellen Monat sind mit New York, Washington, Denver, Detroit, Los Angeles und Montréal einige sehr interessante Destinationen in Nordamerika dabei, die bis zum 31. März 2018 für nur 55.000 statt der üblichen 110.000 Miles & More Prämienmeilen für Reisen zwischen dem 1. Juli und 15. August 2018 buchbar sind!

Star Alliance Business Class Down Under 2.200 Euro

Von Null auf 55.000 Miles & More Meilen

Selbst wer bisher noch gar keine Meilen bei Miles & More gesammelt hat, kann die benötigten 55.000 Prämienmeilen relativ einfach und günstig zusammentragen. Wer sich neu zum Miles & More Programm anmeldet und hinterher für den Newsletter registriert, gibt es als Dankeschön die ersten 500 Prämienmeilen. Beim Leser-Service der Deutschen Post gibt es aktuell für jedes Abo 333 Payback-Punkte zusätzlich zur regulären Payback-Prämie. Besonders attraktiv sind die Abos der Gong, Hörzu und Bild+Funk zum Preis von jeweils 109.40 Euro (bei Verwendung des Gutschein Codes TRAVEL5EUR) mit denen man insgesamt 27.499 Punkte zum Preis von 328,20 Euro erhält. Payback-Punkte lassen sich 1:1 in Miles & More Meilen umwandeln.

Weitere 11.000 Payback-Punkte warten für die Eröffnung des kostenlosen Girokontos der Comdirect. Für die erfolgreiche Beantragung der im ersten Jahr ebenfalls kostenlosen American Express Gold Card gibt es 15.000 Membership Rewards Punkte, die sich im Verhältnis von 2:1 zu Payback transferieren lassen, außerdem sammelst du mit jedem Umsatz weitere Punkte.

Wer in den vergangenen Monaten im Hotel übernachtet hat und seine Erfahrungen in wenigen Worten auf HolidayCheck teilt, kann für bis zu zehn Bewertungen im Monat immerhin 1.000 komplett kostenlose Miles & More Meilen erhalten. Für die noch fehlenden Meilen kann man einfach noch ein Kurz-Abo der Bild am Sonntag abschließen, für nur 16,80 Euro gibt es nicht nur die Springer Postille frei Haus, sondern auch noch 2.000 Payback Punkte als Dankeschön. Dazu noch eine Hausrat- und Glasversicherung der Zurich Versicherung, bis zum 31. März gibt es hier 4.500 Miles & More Meilen zum Preis von 34 Euro (Versicherung für einen 12 Quadratmeter kleinen Raum).  Für die noch fehlenden 1.001 Miles & More Meilen kann man beim Online-Weinhändler Vicampo 3 Flaschen Don Mantillón 2016 zu je 6,90 Euro bestellen, pro Flasche gibt es 251 Meilen plus 500 Meilen für die erste Bestellung. Insgesamt kommen wir so auf 55.352 Miles & More Prämienmeilen für rund 400 Euro!

Miles & More Meilenschnäppchen März 2018

Suchen und buchen

Weitere Ziele der Meilenschnäppchen sind im März Dubai (40.000 Meilen), Mumbai (55.000 Meilen), Shanghai, Qingdao, Shenyang und Peking (je 70.000 Meilen). Die Flüge lassen sich direkt über die Meilenschnäppchen Webseite finden und buchen. Zubringerflüge zur Langstrecke sind inkludiert, das heisst, man kann direkt ab Berlin, Düsseldorf, Dresden, Hamburg oder von wo auch immer starten und muss nicht extra nach Frankfurt mit dem Zug fahren oder einen separaten Flug buchen. Neben den einzusetzenden Meilen müssen – wie bei einer regulären Flugprämie, die Steuern & Gebühren bezahlt werden, diese können bei den Meilenschnäppchen nicht mit Prämienmeilen bezahlt werden. Für ein Miles & More Meilenschnäppchen ab Deutschland (z.B. von Berlin, Hamburg oder Düsseldorf) nach Los Angeles, kommen bei Flügen mit der Swiss über Zürich zu den 55.000 Miles & More Meilen noch circa 560 Euro Steuern & Gebühren hinzu, so dass der Return von Deutschland nach Los Angeles in der Swiss Business Class an Bord ihrer neuen Boeing 777 nur 960 Euro kostet!

Unterm Strich

Insbesondere die Auswahl an Zielen in Nordamerika ist bei den Miles & More Meilenschnäppchen März sehr nice und mit L.A. und New York zwei Top-Spots dabei. Auch wenn der Weg zu den 55.000 Meilen fiktiv ist, da die Payback-Punkte bzw. Meilen nicht schnell genug gutgeschrieben werden, zeigt es, dass sich das Sammeln für eine Verwendung im Rahmen der Meilenschnäppchen auf jeden Fall lohnt. Mit etwas Ideenreichtum, Ausdauer und mehr Zeit ließe sich der Preis für die Meilen natürlich noch weiter senken.

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links, bei denen im Falle eines Kaufs eine Provision an mich ausgezahlt wird. Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten, du unterstützt jedoch das kostenlose Angebot auf diesem Blog. Danke!

EMAIL NEWSLETTER

EMAIL NEWSLETTER

 
 
Melde dich für meinen kostenlosen Newsletter an und erhalte immer die besten News und Deals. Kein Spam - Versprochen!

Du hast dich erfolgreich registriert!