test

LOT Mileage Run zum FTL

Mit LOT durch Polen zum FTL

Alle Jahre wieder suchen einige Unverbesserliche nach möglichst günstigen Flügen, um schneller den Frequent Traveller Status im Miles & More Programm zu erreichen oder noch fehlende Segmente einzufliegen, ein LOT Mileage Run innerhalb Polens ist da eine kostengünstige und abwechslungsreiche Variante . LOT fliegt in Polen von ihrem Hub Warschau (WAW) zahlreiche Städte an: Breslau (WRO), Danzig (GDN), Kattowitz (KTW), Krakau (KRK), Lublin (LUZ), Rzeszow (RZE), Stettin (SZZ), Zielona Gora (IEG). Durch den Wettbewerb mit Ryanair, die ebenfalls einige innerpolnische Strecken bedienen, sind die Einstiegspreise bei LOT generell sehr günstig und als Oneway-Tarife verfügbar, so dass sich durchaus nette Segement/ Mileage Runs basteln lassen. Wer früh aufsteht und das Risiko eines Direct-Returns nicht scheut, kann so bis zu neun Flüge an einem Tag absolvieren. In der Regel geht es mit der selben Maschine wieder zurück und in einigen Städten gibt es einen Transferbereich, so dass du nicht noch einmal durch die Sicherheitskontrolle musst:

LOT Mileage Run FTL Segemnt Run Polen Matrix 1

LOT Mileage Run FTL Segemnt Run Polen Matrix 2

Auf der LOT Webseite werden die einzelnen Flüge in Regel ab ca. 23 Euro angeboten. Das wäre sicher noch kein Grund nur deshalb extra nach Polen zu fliegen, doch mit etwas Geschick lassen sich die Preise aber noch weiter drücken, suchst du z.B. über die Flugsuche von Momondo und lässt dich auf eine der Buchungsseiten weiterleiten, sind einzelne Flüge bereits ab nur 6,00 Euro buchbar! Der teuerste Flug war dabei von Warschau (WAW) nach Rzeszow (RZE) für 18,- Euro, der  komplette Run kostet so insgesamt nur 92,00 Euro für 9 Flüge! Wer Spass dran hat, kann natürlich auch auf einfach auf den günstigsten Strecken hin und her fliegen, ich habe versucht ein paar unterschiedliche Airports und möglichst viele Segmente an einem Tag unterzubringen. Die Preise sind ganzjährig an vielen Terminen, auch am Wochenende verfügbar – hier geht es direkt zur Flugsuche bei Momondo!

LOT Mileage Run FTL Segemnt Run Polen ab 6 Euro

LOT Mileage Run FTL Segemnt Run Polen ab 7 Euro

30 Flüge zum Miles & More Frequent Traveller

Der Frequent Traveller (FTL) ist nach Basic die erste Statusstufe bei Miles & More und entspricht dem Star Alliance Silver Status. Während der Star Alliance Gold Status bei allen Partner-Airline der Allianz Vorteile bringt, beschränken sich diese beim FTL in erster Linie auf die an Miles & More teilnehmenden Airlines (Austrian, Adria, Airways, Air Dolomiti, Brussels, Croatia, Germanwings, Eurowings, LOT, Lufthansa, Luxair, Swiss). Mit 30 absolvierten Flügen dieser Airlines oder alternativ mit 35.000 gesammelten Statusmeilen erreicht man den FTL, der folgende Vorteile bringt:

  • Unbegrenzte Gültigkeit der Prämienmeilen (bei der Basis-Mitgliedschaft verfallen die Meilen nach 36 Monaten)
  • Executive Bonus: 25% mehr Prämien- und Statusmeilen auf Flügen mit den oben aufgeführten Airlines
  • Zugang zu den Business Lounges der Lufthansa Group (mit gültigem Ticket einer Star Alliance Airline desselben Tages)
  • Check-in am Business Class Check-in (auch mit Economy Ticket).
  • Erhöhte Wartelistenpriorität
  • Erhöhte Freigepäckmnege und kostenfreie Mitnahme einer Golfausrüstung innerhalb dieser Gepäckmenge, kostenlose Mitnahme einer Skiausrüstung
  • Monatliches Lufthansa Exclusive Magazin

 

Unterm Strich

Ich möchte keine Diskussion über den Sinn des FTL führen oder ob sich für die Vorteile tatsächlich ein LOT Mileage Run lohnt: Für jemanden, der fast ausschliesslich mit Eurowings unterwegs ist und vielleicht 50 Flüge im Jahr mit sagen wir 500 Statusmeilen pro Flug absolviert, ist es wahrscheinlich der einzig erreichbare Status. Da bietet LOT auf jeden Fall eine unterhaltsame und abwechslungsreiche Option, noch fehlende Segmente zu sammeln und so schneller in den Genuss von Hansens Kartoffelsalat und Putenwiener zu kommen. Ansonsten sind die Tarife vielleicht auch eine Inspiration für günstige Ausflüge in durchaus schöne Städte wie Breslau, Posen oder Danzig. Falls jemand auf die Idee kommen sollte mit den diesen Tarifen den Star Alliance Gold bei ShebaMiles von Ethiopian Airlines (40 Segmente) zu erreichen – die günstigen Buchungsklassen wie O sollten bei ShebaMiles keine Meilen und somit auch leider keine Segmente bringen. Wer andere Erfahrungen gemacht hat, bitte um Handzeichen! Hier gehts zur Momondo-Flugsuche.

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links, dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Bei einem erfolgreichen Kaufabschluss erhalte ich dafür jedoch eine Provision, du unterstützt also durch die Nutzung des Links diesen Blog. Danke.

2 Comments
  • Philipp

    17. August 2017 at 22:10 Antworten

    Muss ich mich dafür bei einem anderen Programm als Miles & More eintragen oder kann ich einfach meine Miles & More Nummer bei der Buchung eintragen und die Segmente zählen für Miles & More?

    *Sorry Kommentar auch auf anderem Beitrag gepostet, bezieht sich aber auf diesen.
    LG

    • Massi

      17. August 2017 at 22:11 Antworten

      Ah gut, in dem Fall passt es … ja, LOT Flüge zählen wie LH oder EW als Segmente bei Miles & More, also Nummer angeben und los gehts.

      Cheers,
      Massi

Post a Comment